Aktuelle Themen

Harburger S-Bahn pünktlich, stabil und ausbauen

Seit einiger Zeit läuft der S-Bahnverkehr auf der Harburger Strecke nicht wirklich gut. Das von den Ländern Hamburg und Niedersachsen bestellte Fahrplanangebot und die Kapazitäten werden von der S-Bahn Hamburg nicht vollständig und pünktlich erbracht. Das ärgert viele, daher hat die SPD-Bezirksfraktion zusammen mit den Grünen einen Antrag auf den Weg gebracht, wie sich die Zustände verbessern können.  Weiter hier

Ist der HVV zu teuer?

Nicht nur in Zeiten der Klimakrise spielt der Fahrpreis für Bus und Bahn eine wichtige Rolle, ob mehr Menschen den ÖPNV benutzen. Eine 365-€-Jahresfahrkarte ist schnell gefordert, aber für welchen Bereich soll sie gelten? Für eine Tarifzone, eine Stadt, ein Verbund oder bundesweit? Dahinter steckt die Frage, wie und wer dies finanzieren könnte. Aus meiner Sicht gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie attraktive HVV-Fahrpreise gestaltet werden können. Weiter hier

Elbtunnel-S-Bahn zwischen Bostelbek und Altona verkürzt Fahrzeiten

Bereits mit dem Bau des A7-Elbtunnel und auch bei der 4. Röhre gab es Stimmen, in eine Röhre S-Bahngleise zu legen.

Um abschätzen zu können, ob eine Elbtunnel-S-Bahn möglich erscheint, habe eine Skizze gemacht, die eine Verlängerung der S31 von Altona nach Bostelbek und Neugraben vorsieht. Die Linie bräuchte einen Elbtunnel, der an die bestehende Hafenbahn Waltershof - Hausbruch angeschlossen wird. Weiteres

Sind die S-Bahnhöfe in Süderelbe attraktiv?

Besichtigung mit Bürgerinnen und Bürgern zeigt Mängel auf

Auf allen S-Bahnhöfen müsste eine Grundreinigung durchgeführt werden. In Fischbek und Neuwiedenthal könnte die Beleuchtung der Zuwege verbessert werden.

In Neugraben funktionierte der Schrägaufzug zu den Gleisen 2 und 3 nicht. Ein neuer Aufzug auf der Ostseite ist schon lange eingefordert, allerdings wird es nicht einfach dort einen Aufzug zu bauen. Es wurde weiter auf verstopfte Entwässerungssiele, eine kaputte Scheibe, einige Tauben und eine fehlende Digitale Fahrgastinformationsanzeige für die Busse hingewiesen. Auch muss bald wieder ein HVV-Servicebüro eingerichtet werden. Mit den vorliegenden Planungen für den neuen Busbahnhof und den neuen Zugängen in den Vogelkamp wird das Umfeld des Neugrabener Bahnhofs in den nächsten Jahren verbessert.

In Fischbek fehlen kostenfreie und frei zugängliche Fahrradabstellanlagen, die in Neuwiedenthal sehr vorbildlich vorhanden sind und in Neugraben demnächst kommen werden. 

Der verspätungsanfällige S-Bahbetrieb und die kaum vorhandenen Langzüge auf der S3 werden auch kritisiert. Wünsche für das Fahrplanangebot sind, dass die S31 etwa eine Stunde eher (ca. 14 Uhr) bis nach Neugraben fährt und dass der RE5 wieder in Neugraben hält. Es gibt also genug Themen, die weiter bewegt werden müssen. Bilder des Rundgangs finden sich in der Gallerie.

SPD-Bezirksfraktion setzt sich für mehr Busse auf der Bremer Straße ein!

Die SPD-Bezirksfraktion setzt sich für mehr Busse zwischen Bf. Harburg und Appelbüttel ein!

Nach der Durchsicht der neuen Busfahrpläne für die Bremer Straße (Linien 340, 4200 und 4210) muss leider feststellen werden, dass anders als in vielen anderen Stadtgebieten das Angebot offensiv zurück gefahren wurde. Das muss korrigiert werden. Der Antrag kann hier eingesehen werden:

340 HB Str.pdf
PDF-Dokument [9.5 KB]

SPD-Bezirksfraktion für Erhalt der Hundeauslaufzone im Heimfelder Holz!

Die SPD-Bezirksfraktion möchte auch mit dem neuen Naturschutzgebiet "Heimfelder Holz" die dort vorhandene Hundeauslaufzone erhalten. Der Antrag kann hier eingesehen werden:

HF Holz Hunde.pdf
PDF-Dokument [10.6 KB]

Infobrief Dezember 2019

Folgende Themen finden Sie im Infobrief 12.19

  • Fahrplanwechsel im Dezember 2019 bringt viele Verbesserungen

  • Mehr und längere S-Bahnen (auch für S3 und S31)

  • Neuer Nachtverkehr in Harburg mit schneller Buslinie von St. Pauli

  • Termine
Info 12.2019.pdf
PDF-Dokument [36.9 KB]

Links:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Wiesner - ECHT. NAH. IMMER FÜR SIE DA.