Aktuelles aus 2013

Neues vom HVV und IC-Verkehr rund um Harburg

 

Nachdem der Busverkehr im Bezirk Harburg und Umgebung ab 16.Oktober 2013 verbessert wurde (u.a. mehr Fahrten auf den Linien 13 (S Veddel – S Wilhelmsburg – Kirchdorf Süd) und 143 (Eißendorf – Bf. Harburg – Sinstorf – Woxdorf), stehen ab 15. Dezember folgende Änderungen an:

 

Mehr Bahnverkehr in den Wochenendnächten

  • S3 Pinneberg – Hamburg – Neugraben – Stade
    In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wird die Fahrt ab Hamburg Hbf. um 1:28 Uhr über Neugraben nach Stade verlängert. Sonnabends und sonntags wird am Morgen der Zug um 3:28 Uhr ab Hamburg Hbf. bis nach Stade verlängert. Damit besteht in den Wochenendnächten auch für die S-Bahnstation Fischbek von Hamburg zumindest ein 2-Stunden-Takt.
    In der Gegenrichtung fahren künftig in beiden Wochenendnächten ab Fischbek um 1:03 und am Sonnabendmorgen um 2:03 Uhr S-Bahnen nach Hamburg.
  • R30 Hamburg – Winsen – Lüneburg – Uelzen
    Am Wochenende wird der Nachtverkehr in der Region ausgeweitet:
    zusätzlicher MEr-Zug nach Lüneburg (Harburg ab 3:23 Uhr)
    zusätzlicher MEr-Zug von Uelzen (ab 0:01 Uhr) und Lüneburg (ab 0:27 Uhr) erreicht Harburg um 1:12 Uhr.
  • R40 Hamburg – Buchholz i.d.N. – Tostedt –Bremen
    Am Wochenende wird der Nachtverkehr in der Region ausgeweitet:
    zusätzlicher MEr-Zug ab Harburg (ab 3:25 Uhr) nach Bremen
    zusätzlicher MEr-Zug von Bremen (ab 1:15 Uhr) kommt in Harburg um 2:30 Uhr an.

 

Bessere Verbindungen zu Gewerbegebieten in Finkenwerder (Airbus), Neuhof, Stade (u.a. Airbus) und Buxtehude (Lüneburger Schanze)

  • E40 Sandbek – S Neugraben – Finkenwerder, Airbus
    Es gibt eine zusätzliche Fahrt vom Airbus-Werk um 13:55 Uhr. Damit stehen künftig jeweils 4 Fahrten morgens und nachmittags zur Verfügung.
  • 152 S Harburg Rathaus – Neuland – Kirchdorf – S Wilhelmsburg – Neuhof
    Nach der Öffnung des Zolls in Neuhof bedienen allen Fahrten (auch an den Wochenenden) den Fähranleger Neuhof.
  • 2007 (neu) Stade. Wiepenkathen – Bf. Stade – Ottenbeck
    In Stade werden die vorhandenen Stadtbuslinien 2003 (Ottenbeck) und 2009 (Wiepenkathen) zu der neuen Buslinie 2007 zusammen gelegt. Die Linie fährt im 20-Minuten-Takt und hat gute Anschlüsse am Bahnhof Stade von/ zur S-Bahn. Die Linie bedient in Stade u.a. das Krankenhaus, das Gewerbegebiet Süd und das Airbuswerk.
  • 2104 Bf. Buxtehude – Immenbeck – Ketzendorf 
    Die Linie 2104 bedient künftig auch morgens das Gewerbegebiet Lüneburger Schanze (bis Technologiezentrum) stündlich von ca. 6:00 bis 8:00 Uhr. Am Nachmittag fahren die Busse ebenfalls in etwa stündlich (ca. 15:20 bis 18:20 Uhr) zum Bahnhof Buxtehude.

 

Änderungen im Süderelbraum

  • 251 Finkenwerder – S Neugraben – Sandbek
    Am Wochenende entfallen die Einzelfahrten zwischen S Neugraben und dem AK Harburg. Mit den Buslinien 146 (Finkenwerder – AK Harburg – Bf. Harburg) und als Anschluss an der Haltestelle Eißendorfer Pferdeweg (Nord) mit der Linie 141 (S Neugraben – Bf. Harburg – Meckelfeld) stehen gute Alternativen zur Verfügung.
  • 257 S Neugraben – Neuenfelde – Jork
    Auf der Linie 257 wird an Ferientagen eine zusätzliche Fahrt gegen 6:30 Uhr von Neuenfelde nach Neugraben angeboten.
    Neu ist auch das Angebot am Silvesterabend und am Neujahrsmorgen zwischen Neugraben und Neuenfelde.
  • 340 S Neugraben – Rehrstieg – Museum Kiekeberg – Bf. Harburg
    Die Linie 340 bedient künftig die neue Haltestelle „ Am Johannesland“ im Neubaugebiet Elbmosaik.
  • 641 Bf. Harburg – Heimfeld – S Neugraben – Sandbek – S Neu Wulmstorf
    Am Wochenende erhält die Nachtbuslinie 641 geänderte Fahrlagen, damit in Neu Wulmstorf Anschlüsse von/ zur S-Bahn in beide Richtungen erreicht werden.

 

Änderungen im Fernverkehr

  • Zusätzlicher IC Hamburg – Uelzen – Berlin am Freitag, Rückfahrt am Sonntag
    Der IC fährt zwischen Hamburg Hbf., Harburg (ab 12:00 Uhr), Lüneburg, Bad Bevensen, Uelzen, Stendal nach Berlin (Ankunft 14:53 Uhr). Zurück fährt er sonntags von Berlin (Hbf. ab 20:56 Uhr) und hält in Stendal, Uelzen, Lüneburg, Harburg (Ankunft 23:56 Uhr) nach Hamburg.
  • Zusätzlicher IC Hannover – Uelzen – Lüneburg – Hamburg am Sonnabend
    Zwischen Hannover (Abfahrt 10:00 Uhr) und Hamburg wird ein zusätzlicher IC mit Halt in Celle, Uelzen, Lüneburg und Harburg (Ankunft 11:17 Uhr)  eingesetzt.
  • Letzter ICE Hamburg – Berlin am Freitag und Sonntag später
    Der letzte ICE-Zug von Hamburg nach Berlin fährt künftig statt um 22:06 Uhr erst um 22:43 Uhr.
  • Für die Liebhaber z. B. der Ostfriesischen Inseln verbessert sich der Bahnverkehr zwischen Bremen – Oldenburg – Leer – Emden – Norddeich. Künftig fahren der Regionalexpresszüge Bremen – Norddeich und IC-Züge Bremen – Emden (– Norddeich) jeweils im 2-Stunden-Takt, so dass ein reiner 1-Stunden-Takt zwischen Bremen und Emden angeboten wird. Neu ist auch ab 15.12.2013, dass auf den IC-Zügen werden Bremen und Norddeich Fahrkarten des Nahverkehrs gelten. Man kann dann dort z.B. mit dem NiedersachsenTicket IC fahren.

 

HVV-Busse: Ab sofort viele zusätzliche Fahrten

 

Pünktlich zum Ende der Herbstferien (ab 16.10.) gibt es auf vielen Buslinien im HVV zusätzliche Fahrten. Damit wird schon vor dem Fahrplanwechsel im Dezember, der zahlreiche zusätzliche Leistungsausweitungen bringen wird, das HVV-Angebot der weiter steigenden Nachfrage auch im Hamburger Süden angepasst.

 

weiterlesen...

 

Reaktivierung Bahnstrecken, u.a. Buchholz-Maschen



Zur Euphorie der Grünen, dass mit einer Verlängerung der Heidebahn (zurzeit Hannover-Soltau-Buchholz) bis nach Harburg die Winsener Straße deutlich entlastet wird, muss ich feststellen, dass der Effekt eher sehr gering ausfiele.

Zunächst prüft die neue Rot-Grüne Landesregierung in Niedersachsen, ob Eisenbahnstrecken für eine Reaktivierung geeignet sind. Dabei kommen alle Strecken auf den Prüfstand, u.a. die Strecken Buchholz-Maschen oder auch Winsen-Soltau.

 

weiterlesen...

 

Gebührenparken wird neu geregelt

 

In ganz Hamburg werden die Regelungen für gebührenpflichtiges Parken im öffentlichen Raum vereinheitlicht. Dies wurde gerade im Hamburger Verkehrsausschuss berichtet (siehe Drucksache 20/7125). Künftig werden Parkgebühren grundsätzlich montags bis sonnabends zwischen 9:00 und 20:00 Uhr erhoben. Bis 24:00 Uhr können in gastronomisch orientierten Gebieten auch weiterhin Gebühren verlangt werden. Ziel ist darüber hinaus, die Überwachung des ruhenden Verkehrs stärker zu überwachen.

 

Die Parkdauer wird ebenfalls vereinheitlicht

 

weiterlesen...

 

HVV verbessert Berufsverkehr nach Finkenwerder und zur Hohen Schaar

 

Mit dem Ende der Frühjahrsferien hat der HVV im Bezirk Harburg vor allem den Berufsverkehr weiter ausgebaut. So kann das Airbuswerk Finkenwerder morgens einmal mehr mit der Linie E40 (Sandbek – S Neugraben – Neuwiedenthal – Airbus, Ankunft gegen 5:45 Uhr) erreicht werden.        

 

weiterlesen...

HVV baut Busnetz auch in Harburg aus

 

Liebe Le­serin und Leser,

Mit dem Fahr­plan­wechsel am 9.12.2012 sind in Har­burg fol­gende Än­de­rungen im Bus­ver­kehr ge­plant:

Die Bus­linie 142 (Bf. Har­burg - Heim­feld) wird am Tage auf einen 5-Mi­nuten-Takt (ge­gen­wärtig fährt alle 6 Mi­nuten ein Bus) ver­dichtet. Die Bus­linie 142 gibt den Ab­schnitt Bf. Har­burg - Mid­Som­mer­land an die Linie 145 ab, die dann künftig auf dem Ab­schnitt im besser merk­baren 30-Mi­nuten-Takt fährt. Die Bus­linie 142 wird im 20-Mi­nuten-Takt vom Bf. Har­burg über die Han­no­ver­sche Str., Veri­taskai und Schloss­straße zur neuen End­sta­tion in der Blohm­straße ver­län­gert. Das An­gebot der Linie 153 (zwi­schen Bf. Har­burg und Korn­weide) wird mit der Bus­linie 154(Korn­weide - S- Wil­hlems­burg - US Ber­liner Tor) zu­sam­men­ge­legt, so­dass künftig im 20-Mi­nuten-Takt um­stei­ge­freie Ver­bin­dungen als Linie 154 zwi­schen Har­burg, Wil­helms­burg und St. Georg be­stehen. Der Ab­schnitt der Linie 153 auf der Korn­weide bleibt er­halten und
bietet An­schlüsse an der Korn­weide zu den Li­nien 152 und 154.

Mit diesen Än­de­rungen geht ein lang ge­hegter Wunsch der Heim­felder nach dem Ausbau der Linie 142 in Er­fül­lung.

Sehr po­sitiv sind auch die Ver­än­de­rungen im Har­burger Bin­nen­hafen, mit di­rekten schnellen Ver­bin­dungen vom bzw. zum Har­burger Bahnhof, um­stei­ge­freien Ver­bin­dungen mit Wilhelms­burg sowie mit der TU Har­burg. Auch wenn nicht eine etwas di­rek­tere Li­ni­en­führung um­ge­setzt worden ist. Mit der durch­gän­gigen Bus­linie 154 wird eine wei­tere at­trak­tive bar­rie­re­freie Ver­bin­dung zwi­schen Har­burg und Ham­burg (am Hei­den­kampsweg kann auf die Bus­linie 112 um­ge­steigen werden) ge­schaffen.

Es ist zu hoffen, dass die neuen An­ge­bote gut an­ge­nommen werden.

Sitz­bänke an den Bus­hal­te­stellen werden wieder nutzbar.

Die neuen Bus­war­te­hallen haben die Sitz­bank in der Ge­samt­kon­struk­tion in­te­griert. So­lange der Boden eben ist, ist auch alles wun­derbar.

So­bald ein Ge­fälle auf­taucht, können war­tende Fahr­gäste nicht mehr richtig sitzen, selbst mir hängen die Füße z. T. in der Luft. Auch die Fahr­pla­naus­hänge sind für klei­nere Men­schen kaum zu sehen. Bei 3 Hal­te­stellen in Har­burg ist mir das Pro­blem auf­ge­fallen: S Har­burg Rat­haus (Süd­seite Har­burger Ring, vor dem Ar­beitsamt), S Har­burg Rat­haus (Nord­seite, Höhe Neue Straße), TU Har­burg (Ei­ßen­dorfer Str. stadt­aus­wärts. Die zu­stän­dige Firma JC De­caux will die Sitz­bänke an den ge­nannten Hal­te­stellen bald ent­spre­chend um­bauen.

Ter­mine zum Vor­merken:

Ham­burg muss einen Lär­mak­tion­plan er­ar­beiten. Am Mo., 29. Ok­tober und Do.,22. November (Start je­weils 17:00 Uhr) wird das Thema im Ham­burger Rat­hausweiter be­raten. Die Sit­zungen sind öf­fent­lich.
Mit freund­li­chen Grüßen
Frank Wiesner

AG Verkehr21, 17:30 Uhr
SDZ (Raum 4018, Harburger Rathausforum 1)

AG Verkehr21, 17:30 Uhr
SDZ (Raum 4018, Harburger Rathausforum 1)

IBV Harburg 18:00 Uhr
SDZ (Harburger Rathausforum 1)

Links:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Wiesner - ECHT. NAH. IMMER FÜR SIE DA.